SCHÜTZEN SIE DIE BATTERIE

• Vermeiden Sie das unnötige Einschalten von elektrischen Geräten, wenn der Motor nicht läuft.
• Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche der Batterie immer sauber und trocken ist. Bei regelmäßiger Verwendung und wenn Sie den Wartungsrichtlinien folgen, könnte Ihre Batterie bis zu vier oder fünf Jahre halten.
• Eine jährliche Überprüfung der Batterie und des Ladesystems durch Ihren Fiat-Experten hilft, Funktionsstörungen zu vermeiden. Lassen Sie besonders zu Beginn des Winters Ihren Fiat-Spezialisten die Batterie mit einem Tester überprüfen. Sie können sich auch dafür entscheiden, die Batterie vorbeugend zu ersetzen und so die Unannehmlichkeiten eines Ausfalls zu vermeiden.

 

WARUM VERSCHLEISST DIE BATTERIE?

Die Batterie unterliegt einer natürlichen Degradation, wenn sie älter wird, abhängig von ihrem Nutzungsgrad. Darüber hinaus können eine hohe Entladerate, Fehler im elektrischen Kreislauf oder auch extreme Temperaturen zu vorzeitigem Verschleiß führen.

ENTLADENE BATTERIE
Die Verwendung von elektrischen Verbrauchern, wenn der Motor ausgeschaltet ist (Scheinwerfer, Radio, Klimaanlage usw.), führt zu einer Tiefentladung.

DEFEKTER GENERATOR
Ein Generator, der nicht genügend Energie erzeugt, lädt die Batterie nicht ordnungsgemäß auf. Umgekehrt wird eine zu hohe Energieerzeugung des Generators die Batterie überladen und vorzeitig verschleißen. Schlechte Verbindungen können schließlich zu Leckstrom führen, der die Entladung der Batterie beschleunigt.

EXTREME TEMPERATUREN
Extreme Temperaturen können die Brennstoffzellen der Batterie beschädigen und die Leitfähigkeit des Elektrolyten (Mischung aus Wasser und Säure) reduzieren. Die Batterie ist dann beeinträchtigt und wird sich verschlechtern.