ANZEICHEN FÜR VERSCHLEISS

• Ungewöhnliche Tendenz des Fahrzeugs, in scharfen Kurven zu driften.
• Fahrzeug scheint bei langen Kurven zu ""schweben"".
• Dumpfe Schläge beim Überfahren von Bodenwellen.
• Ruckelnde Räder beim Beschleunigen, was zu einem Verlust der Haftung führt.
• Ölleck am Körper des Stoßdämpfers.
• Ungleichmäßiger Verschleiß an den Reifen.

 

RISIKEN VON VERSCHLEISS

• Ihr Bremsweg kann um bis zu 35% zunehmen.
• Ihr Fahrzeug wird anfälliger für Aquaplaning (+15%).
• Die Lebensdauer der Reifen kann um bis zu 25% abnehmen.
• Es besteht die Gefahr, dass auch umliegende Teile verschleißen: Gelenk,
• Fahrwerkskugelgelenke, Motorlager, etc.

 

Lang leben die Stoßdämpfer!

Für eine stets einwandfreie Fahrt mit intakten Stoßdämpfern genügen ein paar einfache Schritte: Lassen Sie die Stoßdämpfer bei jeder Inspektion überprüfen, tauschen Sie sie stets paarweise aus und vergessen Sie nicht, auch die Anschlagpuffer und Staubschutzmanschetten zu erneuern. Im Durchschnitt sollten Stoßdämpfer alle 80.000 km ausgetauscht werden. Ihre Abnutzung kann jedoch aufgrund ihrer Bauweise und Ihres persönlichen Fahrstils variieren. Erfahren Sie mehr über unsere individuell anpassbaren Fiat-Servicepläne!